Heat-not-burn-Produkte

Der Verkauf von Heat-not-burn-Produkten ist in Luxemburg gegenwärtig verboten.

Heat-not-burn-Produkte erinnern in der Form an E-Zigaretten. Anders als E-Zigaretten aber enthalten sie Tabak. Allerdings wird der Tabak auf geringere Temperaturen erhitzt als beim Rauchen einer konventionellen Zigarette. Der Tabak wird, wie die Formulierung heat not burn schon verrät, nicht verbrannt, sondern nur erhitzt.

Es gibt keine Nachweise dafür, dass diese Produkte weniger gesundheitsschädlich sind als konventionelle Zigaretten.

 

Cannabis

Kurzfristig kann der Konsum zu einem intensiven Unwohlsein führen, das auch als „schlechter Trip“ bezeichnet wird.

Mehr